Kopfzeile Header Motiv

KITUC®-Coaching - Fallbeispiel Herr P.

 

Herr P., Mitarbeiter in einem metallverarbeitenden Unternehmen ist unzufrieden. Sein Chef und er sind sich häufig hinsichtlich der Art des Vorgehens im Alltag und der Dynamik hinsichtlich strategischer Aktivitäten uneins.

Sein Chef möchte den Mitarbeiter eher passiv halten nach dem Motto: „Halte den Ball flach, lieber Mitarbeiter. Mach‘ einfach dein operatives Geschäft und basta.“ Der Mitarbeiter selbst ist jedoch ein Visionär, sprüht voller Ideen und will etwas nach vorne bewegen. Im KITUC®-Coaching übernahm ich als begleitender Coach die Rolle als Chef. Herr P. bat ich, über den Körper seiner Motivation und Lust Ideen umzusetzen, Ausdruck zu verleihen. Ich selbst spiegelte den eher starren Zustand seines Vorgesetzten. Um Lösungen zu finden, versuchte Herr P. unter anderem den Chef (in diesem Falle ich als Coach) nach vorne zu ziehen. Der Chef verweigerte und erstarrte noch mehr. Dann versuchte Herr P. mit Gesten heftig vor dem Gesicht vom Vorgesetzten zu argumentieren. Es erfolgte keine Reaktion des Vorgesetzten. Die Lösung war dann nach mehreren Varianten, in denen sich Herr P. kräftemäßig ziemlich verausgabte, dass Herr P. bereit war eine Weile hinter seinen Vorgesetzten zu treten. Das brachte ihm einen klareren Kopf. Daraus entstand dann der nächste Handlungsschritt, die Abteilung zu wechseln, um eher strategischen Aufgaben nachzukommen

zurück