Interessiertes Publikum bei meinem Vortrag "Mut zum eigenen ICH – ich steh' zu mir!"

in der Stadthalle Buchen/Odenwald im Rahmen einer Veranstaltung des Selbsthilfegruppen-Netzwerkes Neckar-Odenwald. Ein gut besetzter Vortragssaal, ein konzentriertes und interessiertes Publikum bis hin zum Vortragsende, Fragestellungen und Diskussionen zum Thema während und nach dem Vortrag, aus geplanten 60 werden 90 Minuten ... nichts mehr wünscht sich ein Referent.
Ich bedanke mich sehr herzlich bei Frau Ruck und den anderen fleißigen Mitorganisatoren und Helfern für diesen gelungenen Tag.

Publikum und Teile aus der Präsentation

Darstellung mit Strick: In der Phase der Verneinung eines schockierenden Ereignisses (Diagnose einer schweren Krankheit, Tod eines Angehörigen, plötzliche Arbeitslosigkeit ...) sind die Folgen das innerliche Gefängnis und die Begrenzung.

Netzwerke sind wichtig und kostbar! Lass' dich ja nicht unterkriegen, sagte schon Astrid Lindgren.

"Obwohl wir sehend sind, sind wir im Alltag oft blind."

Informationsstand vom Blinden- und Sehbehindertenverein. Hier gab es für Interessierte gebastelte Lesezeichen mit Brailleschrift.